Nachlese Aus- und Fortbildungslehrgang 2019

Der Aus- und Fortbildungslehrgang des Skiverband Rheinhessen ist vorbei. Wir waren mit 5 Ausbildern und 42 Teilnehmern traditionell wieder am Stubaier Gletscher und hatten 4 tolle Tage.

Am Sonntag begrüßte uns der Gletscher nach einer langen Anreise um die Mittagszeit mit nicht ganz so tollem Wetter. Dennoch legte sich das Lehrteam ins Zeug und alle kamen abends mit zwar müden zufriedenen Gesichtern in den Medrazer Hof. Hier gab es dann wie gewohnt lecker Essen und der Abend wurde an der Bar gemütlich ausklingen gelassen.

An den folgenden 2 Tagen begrüßte uns der Gletscher mit Kaiserwetter.

 

Die Gruppe der Bestagers hatte am Montag die Möglichkeit das Ski-Mojo zu testen, was sie gerne und intensiv in Anspruch genommen haben. Sie waren so begeistert davon, dass eine weitere Gruppe den Dienstag vormittag nutzte es ausgiebig zu testen. Erfahrungsberichte werden demnächst folgen.

Am Dienstag hatten wir den ganzen Tag einen Slalomhang für uns alleine, auf dem das Ausbilderteam verschiedene Stationen wie das Fahren in gebundenen Wegen, Videokorrektur und Einzelkorrektur anbot.

Am Dienstag Abend stand dann das traditionelle Apres Ski an der Mutterbergalm an. Hier wurde viel und ausgiebig gefeiert und dank unseres Busfahrers Andy war auch noch eine halbstündige Zugabe drin.

Am Mittwoch wurde dann trotz des Feiernd am Vorabend nochmals kräftig gelehrt und gelernt.

Aus Sicht der Lehrwartes des Skiverbandes eine gelungene Veranstaltung. Sicherlich gibt es an der ein oder anderen Stelle Verbesserungspotential, aber Stillstand ist ja auch Rückschritt. Die Planungen für nächstes Jahr sind schon voll im Gange.

Mein Dank geht an alle Teilnehmer, die Ausbilder Michelle, Julia, Martin, Dominik und Carsten, meine Vorstandskollegen Jürgen und Thomas, die mich vor Ort unterstützt haben, unseren Busfahrer Andi, Jean-Marc und an Gerti. Ich hoffe ich habe niemand vergessen. Falls doch ist es keine böse Absicht. Danke für die tolle Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.